top of page

ZUKUNFTSFÄHIGE UNTERNEHMEN

verstehen eine familienfreundliche Arbeitskultur und Strukturen, die die Vereinbarkeit von familiären wie beruflichen Verpflichtungen ermöglichen, nicht nur als eine der aktuellen Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt sondern auch als eine Chance.

1 Mio Fachkräfte

fehlen aufgrund des demographischen Wandels, während hoch qualifizierte Eltern an den Vereinbarkeitshürden scheitern.

66% der erwerbstätigen Eltern

zeigen laut einer Studie der Ohio State University Symptome eines Burnout.

25 % Rendite

für Investitionen in familienfreundliche Maßnahmen konnten in einer Modellrechnung ermittelt werden.

Profitieren Sie von den vielen Vorteilen einer familienfreundlichen Unternehmens-strategie.

GEWINNUNG VON FACHKRÄFTEN

Vereinbarkeitsmaßnahmen sind ein zentraler Hebel zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und ein erheblicher Wettbewerbsvorteil bei der Gewinnung von Nachwuchs- und Fachkräften.

BINDUNG IHRER MITARBEITENDEN

Mit einer familienfreundlichen Arbeitskultur steigern Sie die Loyalität Ihrer Mitarbeitenden und die Bindung wertvoller Fachkräfte an Ihr Unternehmen.

ENTLASTUNG ARBEITENDER ELTERN

Familienorientierte personalpolitische Maßnahmen mindern den Druck, der auf arbeitenden Müttern und Vätern lastet, und steigert ihre Leistungsfähigkeit.

STEIGERUNG DER MOTIVATION

Mitarbeitende sind nachweislich motivierter, wenn sie gesehen und gewertschätzt werden in den Anstrengungen, die sie für das Unternehmen unternehmen.

SENKUNG VON FEHLTAGEN

Gesunde Mitarbeitende, die sich nicht zwischen Beruf und Privatleben zerreiben und eine gewisse Flexibilität haben, beide Bereiche zu vereinbaren, sind weniger krank und kehren früher zurück in den Job.

GERINGERE FLUKTUATION(SKOSTEN)

Die Kosten für die Neubesetzung einer Stelle werden mit bis zu 1,5 Jahresbruttogehältern angesetzt. Hinzu kommen Belastung und Frustration der Teams, bis eine Stelle besetzt wurde.

Kollegen Brainstorming

WORKSHOPS

Mitarbeitende sensibilisieren und zur Gestaltung eines gesunden Arbeitsalltags und einer bedürfnisorientierten Zusammenarbeit im Sinne der Unternehmensziele befähigen.

WORKSHOPS

Eine gesunde, vereinbarkeitsfreundliche Arbeitskultur, in der alle Mitarbeitenden in ihrer Individualität wertgeschätzt werden und motiviert sind, setzt eine offene, bedürfnisorientierte und faire Zusammenarbeit voraus.

Die Workshopformate setzen Impulse, regen zur Reflexion der eigenen Rolle an und unterstützen Führungskräfte und Teams in unterschiedlichen Bereichen.

UNCONSCIOUS BIAS

Sensibilisierung für und Umgang mit unbewussten Vorurteilen, z.B. gegenüber Teilzeitkräften, Eltern, Frauen, Älteren etc. - für Teams aber vor allem auch für Führungskräfte, Recruiter, Personalverantwortliche.

STRESSMANAGEMENT

Bewusstsein für äußere und innere Stressauslöser, Stärkung der eigenen Ressourcen, Strategien im Umgang mit Stress, Etablierung achtsamkeitsbasierter Routinen im Alltag.

VEREINBARKEIT INDIVIDUELL GESTALTEN

Sichtbarmachung der individuellen Vereinbarkeitshürden im Alltag, Bewusstsein für innere und äußere Dynamiken, Rollenklarheit, Zieldefinition & Strategien für die eigene Work-Life-Balance.

MENTAL LOAD

Bewusstsein für das Konzept Mental Load (= Denkarbeit, Planung & Organisation zusätzlich zu den eigentlichen To Do's), Reflexion der mentalen Anforderungen im eigenen Alltag, Strategien im Umgang damit.

FÜHRUNGSKRÄFTE STÄRKEN

Sensibilisierung & Stärkung der Führungskräfte in ihrer Schlüsselrolle bei der Etablierung einer gesunden, vereinbarkeitsfreundlichen Unternehmenskultur. 

OFFENE KOMMUNIKATION & FEEDBACK

Etablierung & Förderung einer offenen, bedürfnisorientierten und vertrauensvollen Kommunikations- und Feedbackkultur im Team zur Stärkung von Kollaboration & Teamgefühl in der Erreichung der Teamziele.

COACHING

Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitenden gezielte Stärkung und Unterstützung in ihrer individuellen Situation.

Coaching, Mentoring und Beratung im 1:1 Setting zum Umgang mit Vereinbarkeits-hürden, zur Stressreduktion und zur gesundheitsfördernden Gestaltung des Alltags zwischen beruflichen und privaten Anforderungen.

VEREINBARKEITS-COACHING

Klarheit über die verschiedenen Lebensbereiche, deren Anforderungen im Alltag und die Hürden diese miteinander zu vereinbaren sowie Empowerment und Begleitung in der Gestaltung der eigenen Vereinbarkeit.

FÜHREN IN TEILZEIT

Bewusstsein und Strategien für die besonderen Herausforderungen einer Führungsrolle in Teilzeit.

STRESSMANAGEMENT

Bewusstsein für äußere und innere Stressauslöser, Stärkung der eigenen Ressourcen, Strategien im Umgang mit Stress, Etablierung achtsamkeitsbasierter Routinen im Alltag.

FRAUEN IN FÜHRUNG

Female Empowerment, Stärkung der eigenen Kompetenzwahrnehmung und 

RÜCKKEHR NACH DER ELTERNZEIT

Unterstützung in der ersten Phase nach Rückkehr aus der Elternzeit zum Ankommen im neuen alten Arbeitsleben.

TEAMCOACHING

Stärkung des Teams im Umgang mit Vereinbarkeitshürden und Konflikten bezüglich der Arbeitsverteilung, verschiedener Bedürfnisse, Integration 

von Voll- und Teilzeitarbeitenden und in Konfliktsituationen.

BERATUNG

Möglichkeiten und Ansatzpunkte zur Stärkung und Unterstützung der Mitarbeitenden mit familiären Verantwortungen in Ihrem Unternehmen gibt es viele.

Gemeinsam schaffen wir individuelle Win-Win-Lösungen, von denen Ihr Unternehmen ebenso wie Ihre Mitarbeitenden profitieren. 

 

STATUS QUO & BEDARFSERMITTLUNG

Ermittlung des Status Quo und Abgleich der Bedarfe auf Seiten der Mitarbeitenden und des Unternehmens als Basis für die Zielsetzung.

ZIELE & STRATEGIE

Zieldefinition und Umsetzungsplanung zum Ausbau vorhandener Ressourcen und ggf. Erweiterung um weitere Maßnahmen.

RESSOURCEN

Sichtbarmachung bereits vorhandener Ressourcen und Strukturen, die genutzt und ggf. ausgebaut werden können.

 

UMSETZUNG

Umsetzung der definierten Maßnahmen inklusive Kommunikationsstrategie, Workshops...

NACHHALTIGKEITS-CHECK

Nachhaltigkeitsgespräch zu einem individuell vereinbarten Zeitpunkt nach Umsetzung zur Erfolgskontrolle der erfolgten Veränderungen.

Bankenviertel

EXPERTISE

Leadership
Organisationsentwicklung
HR Management
Talententwicklung
Gesundheitsmanagement
Coaching & Mentoring
Dozentin & Trainerin




 

SARAH_STAIGER_NancyMeckert_3_edited.jpg

ERFAHRUNGEN

- 10 Jahre Führungskraft im internationalen, schnell wachsenden Konzern (Booking.com)

- Praxiserfahrungen mit verschiedenen Führungsmodellen, darunter Teilzeit, Doppelspitze, Remote Leadership

- Führung und Entwicklung diverser Teams in verschiedenen Unternehmens-bereichen

- Mentorin und Coachin für Frauen in Führungspositionen

SKILLS

- Langjährige Verantwortung für Operations- und Teamprozesse sowie Kommunikation und Change Management

- Begleitung der Entwicklung vom jungen, dynamischen und schnell wachsenden Unternehmen mit Start-up Atmosphäre hin zu einem globalen Konzern mit all den Herausforderungen, die diese Veränderung mit sich bringt- Erfahrungen aus meiner Arbeit als Coachin und Mentorin für Frauen in Führung und für Eltern mit Vereinbarkeitsthemen

QUALIFIKATIONEN

- Dozentin & Teamcoachin mit Schwerpunkt auf Arbeitskultur & Organisationsentwicklung, Team & Kommunikation sowie Leadership

Qualifikation

- Ausbildung zur HR-Managerin mit den Schwerpunkten HR-Strategie, Systemische Organisationsentwicklung, Betriebliches Gesundheitsmanagement (2021)

- Train the Trainer (2021)

- Zertifizierte Coach (nach Richtlinien der QRC) (2020)

Vereinbarkeitshintergrund

- zwei Wiedereinstiege nach Elternzeit

- 8 Jahre lang Führungskraft in Teilzeit 

Ich habe viele Jahre als Führungskraft in Teilzeit gearbeitet und selbst erfahren, wie ..... fehlende Haltung dem gegenüber für Frustration, Überlastung und Demotivation führen.

Ich habe beide Seiten erfahren - die der Managerin und die der gemanagten.

Ich habe ein junges, dynamisches, schnell wachsendes Unternehmen mit Start-up Atmosphäre erwachsen werden sehen, mit all den Herausforderungen die eine wachsende Zahl an Teilzeitler*innen mit sich bringt

72%

66%

19%

19%

Studien zeigen, dass erwerbsarbeitende Eltern im Alltag besonders belastet sind und sich häufig über viele Jahre zwischen den Anforderungen im Privaten wie im Beruflichen zerreiben. Die Folgen sind Erschöpfung, Krankheit und....

 

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Prognos AG im Auftrag der Antidiskriminierungs-stelle des Bundes zeigt ebenfalls, dass eine Mehrheit der Eltern Diskriminierungserfahrungen im Arbeitskontext machen.

Die Gleichstellung der Frau ist eine Forderung, die immer mehr Druck erzeugt. Gleichzeitig fehlen die an vielen Stellen die Voraussetzungen dafür, dass Mütter ebenso wie Väter ihren familiären Verpflichtungen im Erwerbsalltag gut nachkommen können.

Die Väter von heute finden, Kindererziehung müsse 50/50 gleich verteilt sein. Noch immer nimmt nur jeder 4. Vater überhaupt Elternzeit, von denen wiederum 72% nur die 2 Partnermonate nehmen. Väter fürchten finanzielle Einbußen, berufliche Schlechterstellung und geringere Aufstiegschancen sowie direkte Sanktionen durch Kollegen und Vorgesetzte.

KONTAKT

SARAH_STAIGER_NancyMeckert_10.jpg

BERATUNG

COACHING

WORKSHOPS

Nancy Meckert

mail@nancymeckert.de

+49 176 3018 4610

Quelle: BMFSFJ (Hg): Betriebswirtschaftliche Effekte familienfreundlicher Maßnahmen. Kosten-Nutzen-Analyse. Studie der Prognos AG im Auftrag des BMFSFJ, Berlin 2003.

bottom of page